Honorar

1) Psychotherapie

Da aktuell keine neuen Kassen­zu­las­sungen in Berlin verfügbar sind, rechne ich — bei glei­cher Quali­fi­ka­tion und Fach­kunde wie die Vertrags­psy­cho­the­ra­peuten – im Rahmen einer Privat­praxis ab.

Für Privat-Versicherte und Beihilfe-Berechtigte

Im Regelfall werden von den meisten privaten Krankenversicherungen die Kosten für eine Psychotherapie in einer Privatpraxis übernommen. Bitte klären Sie vorab mit Ihrer Versicherung bzw. der Beihilfe, ob diese bereit ist, die entstehenden Kosten zu tragen.

Für Gesetzlich-Versicherte

Die Warte­zeiten auf einen Thera­pie­platz bei Vertrags­therapeuten sind aktuell häufig sehr lang. Falls Sie jedoch keinen Therapieplatz innerhalb eines zumutbaren Zeitraums bei einem niedergelassenen Kollegen finden, haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf Kostenerstattung durch Ihre Krankenversicherung, wenn Sie sich privat behandeln lassen. Informationen über die Voraussetzungen für das Kostenerstattungsverfahren finden Sie in der Broschüre Psychotherapie in Kostenerstattung der deutschen Psychotherapeutenvereinigung sowie im Ratgeber Kostenerstattung der Bundespsychotherapeutenkammer.

Für Selbstzahler

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, die Therapiekosten selbst zu tragen. Die Kosten richten sich hierbei nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Der aktuelle Satz für eine 50-minütige Sitzung beträgt 100,56 €.

2) Coaching und Beratung

Coaching und Beratung gelten nicht als Heilbehandlung und sind keine Kassenleistung. Die Kosten werden nicht von Ihrer Krankenversicherung übernommen.

Online Termin buchen